No-BOCK-Vember

„Bäääh, November“ stöhnt meine Kollegin, als ich sie heute im Vorbeigehn traf. „Da wird es nie richtig hell, es ist kalt, nass und da habe ich keine Lust zu nix.“ Mein „Stimmt“ rutscht mir irgendwie so raus und den ganzen Tag, wenn mein Blick sich vom Bildschirm hebt, suche ich vergeblich die Sonne. Ich bekomme richtig schlechte Laune. Ich tagträume: die schlechte Stimme liegt schon im Namen: NOOO-vember. No, Nein, Nix, Nada, aus die Maus – das Jahr ist eigentlich schon vorbei, keine*r hat Lust auf den Weihnachtsstress, auf Verkehrschaos, auf Grippe und im neuen Jahr passiert sowieso wieder die gleiche Grütze- können wir den Winter nicht einfach ausklammern?

Ich lache. „Mein Gott, was ist nur mit dir los?“ Diese innere Stimme habe ich in der Regel gut unter Kontrolle. Meine Entscheidung im Leben: Ich mache meine Laune nicht abhängig von Dingen die ich nicht ändern kann, von Tagen, dem Wetter oder anderen schlecht gelaunten Menschen(!). Wer hat denn eigentlich gesagt, dass Montag ein schlechter Tag ist, dass es am Wochenende am schönsten ist und nur bei 27°C, windstill ohne Wolken am Himmel, dass perfekte Wetter ist? Nach diesen irgendwie sehr strengen Beurteilungen sind mir zu wenige glückliche Tage in meinem Leben. Ich habe gute Tage, immer. Das heißt nicht, dass immer alles super läuft und trotzdem stehe ich morgens auf und sage mir ganz bewusst: Heute ist und wird ein guter Tag. Manchmal klappt das sehr gut, manchmal könnte es noch besser klappen. Und so lenke ich meine Stimme auf die 10 besten Dinge, die den November für mich toll machen und Stimmung hebt sich augenblicklich:

  1. Bald ist Weihnachten: Weihnachtsmarkt, Zeit mit den Lieben, Geschenke, Glühwein…
  2. Sonnenaufgang und Nebel ergeben unfassbar schöne Szenarien
  3. Es gibt Weihnachtsgebäck und Süßigkeiten, es schmeckt schon und es ist von allem ausreichend da.
  4. Der Herbst ist noch da, die Schuhe rascheln durch Laub und wenn die Sonne scheint ist die Farbpracht der Natur gewaltig
  5. Endlich mal wieder baden, mit Schaum, richtig lange 🙂
  6. Mandarinen
  7. Tee+Buch+Sofa= perfekter Abend
  8. Erster Schneefall in den Alpen, bald gehts raus zum Skifahren
  9. Zeit für Wellness: Saunaabend
  10. Im Bett liegen und dem Regen gegen das Fenster klopfen hören.

Was macht für dich den November besonders? Und den Montag? Und den ersten Frost? 36°C im Schatten? Auf deine Positiv-Listen freue ich mich!

Bild von lillaby auf Pixabay

Ein Gedanke zu „No-BOCK-Vember“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.